Titelfoto

B-Junioren: Mit starker Leistung Vizemeister!

25.01.20 Futsal-Bezirksmeisterschaft
Auch wenn beim Abpfiff des Endspiels die Enttäuschung über das finale Ergebnis bei den Jungs sicht- und spürbar war - sie können stolz und selbstbewusst auf ihre Leistung sein!
Sind sind nicht der erste Verlierer, sondern die zweitbeste von 35 am Wettbewerb teilnehmenden Mannschaften des Bezirks!
Mit einem artistischen Treffer nach 45 Sekunden starteten wir vielversprechend in das erste von drei Gruppenspielen gegen die SGM Hundersingen. Nach der 2:0 Führung wurden die Jungs etwas nachlässiger, promt verkürzte der Gegner auf 2:1, doch in der Schlussminute stellte das durch Michael Niebergall, Stefan Christmann und Bernhard Waldvogel betreute Team den Zweitorevorsprung wieder her.
Zunehmend hektisch verlief die Begegnung mit dem Verbandsligisten TSG Ehingen II, der in seiner Auftaktbegegnung im Stadtduell gegen SGM Ehingen-Süd I unterlegen war.
In den ersten Minuten egalisierten sich beide Mannschaften weitgehend. In der vierten Minute wehrte unser Torspieler reaktionsschnell einen Schuss aus kurzer Distanz ab, im Gegenzug waren wir mit der 1:0 Fürhung erfolgreicher im Abschluss. Zwei Zeigerumdrehungen später neuer Spielstand: wir führten 2:0. Das Geschehen auf dem Spielfeld wurde nun körperlich intensiver und für einen Spieler der TSG Ehingen nach Foulspiel mit einer vermutlich schwereren Verletzung am Sprunggelenk besonders schmerzhaft. Den darauf fälligen 10-Meter-Strafstoß verwandelte der Schütze nach einer längeren Spielunterbrechung um 2:1 Endstand.
Schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen unseren Ligakonkurrenten SGM Ehingen-Süd I stand unser Einzug ins Halbfinale fest. In den vier ersten Minuten waren die Jungs des Herbstmeisters im Spielaufbau präziser und spielten sich mehrfach in unseren Strafraum durch. Die bis dahin klarste Einschussmöglichkeit gelang dann aber uns und der gegnerische Torspieler rettet in der Folge zweimal per Fußabwehr. Beide Mannschaften scheiterten noch am Gehäuse und in der Schlussminute entschärfte unser Torspieler gekonnt einen Abschlussversuch der Ehinger Jungs.
Mit der besseren Tordifferenz führten wir die Abschlusstabelle unserer Gruppe an und mussten im Halbfinale gegen die zweite Vertretung der SGM Ehingen-Süd antreten. Nach dem Abpfiff waren sich die Trainer beide Mannschaft einig: wenn unser Torspieler 5 Sekunden nach Spielbeginn nicht mit einer starken Parade den scharf geschossen Ball abgewehrt hätte, wäre die Partie vermutlich anders verlaufen. So gingen wir nach zwei Minuten mit einem trockenen Schuß ins Dreieck in Führung. Diese bauten wir nach fünf Minuten mit einem feinen Spielzug auf 2:0 aus. Wenn auch mit kräftezehrendem Aufwand, wir hatten die Begegnung im Griff und erarbeiteten uns in der Schlussphase zwei weitere Gelegenheiten zur Ergebniskorrektur - Finale!
Wieder SGM Ehingen-Süd - mit ihrem großen und ausgeglichenen Kader hatten sich die Ehinger B-Junioren mit ihrer Mannschaft I für das Finale der Futsal Bezirksmeisterschaft qualifiziert.
In der dritten Spielminute bekamen wir zu spät Zugriff auf den ballführenden Gegenspieler, der aus der Drehung von der Torraumlinie aus unhaltbar zum 0:1 abschloss. Unseren Jungs war jetzt doch in einigen Sitautionen Unsicherheit anzumerken, sie konnten aber, wenn auch unter Druck, die Begegnung offenhalten. Drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit fehlten uns nur wenige Zentimeter um den Ball ins Netz zu bugsieren - mit schmerzhaftem Kontakt unseres Spielers mit dem Torpfosten. Wir versuchten weiter auf den Ausgleich zu drängen. Die Uhr zeigte noch kanppe zwei Minuten, als den Ehinger Jungs der vorentscheidende Treffer zur 0:2 Führung gelang, die sie dann per 10-Meter-Freistoß noch zum 0:3 Endstand ausbauten.

Der Ärger über das verlorene Finale wird (hoffentlich) bald verflogen sein. Mit ihrem Spiel haben die in der Futsal-Meisterschaft eingesetzten B-Junioren einen sehr positiven fußballerischen Eindruck bei ihrem Trainerteam, den eigenen Fans - heute waren als solche auch der Vorsitzende und Jugendleiter des SV Sigmaringen, Klaus Unger und Erhard Röder, und der Jugendleiter des federführenden FC99, Manuel Stroppel, dabei -, aber auch bei unseren fußballerischen Konkurrenten hinterlassen.
Dem verletzten Spieler der TSG Ehingen wünschen wir gute Besserung und dass er bald wieder mit seiner Mannschaft nach der Rückrundenvorbereitung auf dem Platz in der Verbandsstaffel spielen kann.
Die Finalrunde spielten: Moritz Kiem, Jan Fischer, Pirmin Steidle, Manuel Horn, Jakov Ledic, Paul Wurster, Jan Deufel, Finn Erdelt, Jlir Selimi.

 

 

Wir sind auf Facebook

News und Bilder gibt´s auch auf unserer Social-Media-Seite!

facebook lang 200

Fotogalerien

Schauen Sie sich unsere Fotoserien auf FuPa.net an

Verbindung zu uns

FC Inzigk./Vils./Eng. 99 e.V.
Schriftführer
Herr Simon Volk
Lindenwasenstr. 5
72514 Vilsingen
Telefon:
01747400328

E-Mail: info[at]fc-99.de

 

fc magazin box

Unsere FC-Magazine stehen hier zum Download bereit.

Die FC 99 APP für Android™

 Ab Frühling 2020 auf Google Play verfügbar!

  • 01rebau_logo_neu.png
  • albasound.jpg
  • alfonsx.jpg
  • autohausherre.jpg
  • baumgarten.png
  • baur.jpg
  • behmer.jpg
  • buecheler.jpg
  • discothekritterhof.jpg
  • dreherbau.jpg
  • engelswiesereier.jpg
  • generali.jpg
  • henkel-lehn.jpg
  • kuechenneuburger.jpg
  • nuernbergervers.jpg
  • reifenschuetz.png
  • sigma.jpg
  • voba-bs.jpg
  • zaunteam.jpg
Der FC 99 nutzt Cookies zur Bereitstellung der Website. Die Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers wieder gelöscht.