Titelfoto

Manuel Stroppel führt FC 99 zum Sieg

Spielbericht TSV Sigmaringendorf - FC 99 3:6 (0:1)

Der FC 99 hat die Auswärtspartie beim TSV Sigmaringendorf mit 3:6 gewonnen. Dabei fielen acht der neun Treffer in den zweiten 45 MInuten.

Kontrollierter Beginn

Die Gäste kontrollierten zu Beginn die Partie, versuchten viel über lange Bälle. Bereits in der 6. Minute fiel der Führungstreffer, Manuel Stroppel stand goldrichtig und staubte ab. Auch in der Folge bestimmte der FC 99 das Geschehen auf dem Platz und hätte rein regeltechnisch nach 30 Minuten 2:0 führen müssen. Den Treffer erkannte der Schiedsrichter aber nicht an, da in Sigmaringendorf kein HawkEye installiert war, auch wenn Steve Wonder eigentlich gereicht hätte. 

Jeder Schuss ein Treffer?

In Halbzeit 2 war fast jeder Schuss ein Treffer, was allerdings das Spiel auch hätte kippen lassen können. Nach dem 2:0 durch einen verwandelten Foulelfmeter (Johannes Ruhnau, 57.)und dem 3:0 kurze Zeit später durch Kapitän Manuel Stroppel ließ die Aufmerksamkeit der Gäste etwas nach. Innerhalb von 5 Minuten kamen die Gastgeber wieder auf 2:3 heran, doch Simon Kiesewetter und erneut Manuel Stroppel machten mit den beiden nächsten Treffern (79., 84.) wer hier als Sieger vom Platz gehen soll. Doch Sigmaringendorf nutzte die latenten Unachtsamkeiten in der Defensive des FC 99 aus und verkürzte auf 3:5 und bekam wenige Minuten später einen Strafstoß zugesprochen. Ausgerechnet der sonst sichere Knut Krause testete diesmal das wacklig aussehende Ballfangnetz auf Dichtigkeit. Manuel Stroppel - wer sonst - setzte den Schlusspunkt mit einem sehenswerten Freistoßtreffer zum 3:6.

Von nichts kommt nichts

Spielbericht
FC 99 – FV Fulgenstadt 0:2 (0:2)
Der FC 99 verliert sein Heimspiel unerwartet, aber nicht unverdient gegen einen defensiv hellwachen Gast aus Fulgenstadt

Ein typisches 0:0-Spiel

Die Spielanlage des FC 99 war über die gesamte Spielzeit deutlich ansehnlicher, auch hatte der Gastgeber deutlich mehr Spielanteile und Ballbesitz. Stumpfes Gebolze war nicht zu sehen, stattdessen schöne Kurzpass-Stafetten, deren Genauigkeit allerdings noch vor der Torgefahr nachließ. Es wäre falsch zu sagen, nichts lief zusammen, aber der letzte Pass war entweder zu lang, in den Rücken oder zum Gegner. Es fehlte ganz klar an herausgespielten Torchancen.

Weiterlesen...

3 Punkte aus Hoßkirch in Empfang genommen

 

SV Hoßkirch - FC 99 1:2 (0:2)

Die 1. Mannschaft des FC 99 hat ihr erstes Ligaspiel 20/21 beim SV Hoßkirch mit 2:1 gewonnen, tat sich in der zweiten Halbzeit allerdings unnötig schwer.

Manuel Stroppel erzielt das 1:0 für den FC 99Spielbericht

Die erste Halbzeit

Der FC 99 begann druckvoll. Der Spielbericht der Heimmannschaft würde hier mit "Zunächst waren die Gastgeber mit der Defensivarbeit gefordert" beginnen, was noch eine nette Umschreibung für den Sturmdrang der Gäste und der lieben Mühe und Not der Hoßkircher Abwehr gewesen wäre. Es dauerte auch nur bis zur 8. Minute, ehe Manuel Stroppel mit einem gedankenschnellen und gefühlvollen Schlenzer den Ball im rechten oberen Eck des Gästetores unterbrachte. Hoßkirchs Wahl der Mittel war, die Bälle auf dem nassen Rasen stramm nach vorne zu schießen. Obwohl der Ball regelmäßig ins Toraus flog, sah Hoßkirch keinen Anlass, diese Taktik zu ändern. Erst in der zweiten Halbzeit sollte der Grund den Gästezuschauern von Thomas Löw erklärt werden. Dazu später mehr. Der FC 99 hatte die deutlich besseren Gelegenheiten, der Ball wollte aber zunächst nicht erneut ins Tor. Christoph Grof, Jürgen Binder und wieder Christoph Grof scheiterten jeweils sehr knapp.

Weiterlesen...

Keine Chance gegen Hettingen

Der FC 99 hat sein Pokalspiel gegen die SG Hettingen/Inneringen klar mit 1:6 verloren. Der einzige Treffer für die Gastgeber gelang Manuel Stroppel, da stand es allerdings bereits 2:0 für die SG. Den Gästen gelangen je drei Treffer in beiden Halbzeiten. Damit endet die Pokalsaison wie so oft bereits in der 2. Runde. Im Jahr 2004 ist der FC 99 zuletzt Bezirkspokalsieger geworden. Ein Video davon ist auf der Website unter Downloads zu sehen.

Bezirkspokal: 5:1 bei der SGM Blönried II

1. Mannschaft gewinnt in Ebersbach

Der FC 99 hat sein Pokalspiel gegen die SGM Blönried II/Ebersbach II mit 5:1 gewonnen. Die Tore schossen Marius Brändle, Jürgen Binder, Gianluca Rizza, Sebastian Auer und Johannes Ruhnau. Joachim Rauch von den Gastgebern verkürzte zwischenzeitlich auf 2:1. Die zweite Runde wird dann am Mittwoch, den 26.08. ab 18:30 Uhr zu Hause ausgetragen gegen den Sieger aus der Partie FC Blochingen - SG Hettingen/Inneringen.

Wir sind auf Facebook

News und Bilder gibt´s auch auf unserer Social-Media-Seite!

facebook lang 200

Fotogalerien

Schauen Sie sich unsere Fotoserien auf FuPa.net an

Verbindung zu uns

FC Inzigk./Vils./Eng. 99 e.V.
Schriftführer
Herr Simon Volk
Lindenwasenstr. 5
72514 Vilsingen
Telefon:
01747400328

E-Mail: info[at]fc-99.de

 

fc magazin box

Unsere FC-Magazine stehen hier zum Download bereit.

Die FC99 APP für Android™

googleplaybadge

  • 01rebau_logo_neu.png
  • albasound.jpg
  • alfonsx.jpg
  • autohausherre.jpg
  • baumgarten.png
  • baur.jpg
  • behmer.jpg
  • buecheler.jpg
  • discothekritterhof.jpg
  • dreherbau.jpg
  • engelswiesereier.jpg
  • generali.jpg
  • henkel-lehn.jpg
  • kuechenneuburger.jpg
  • nuernbergervers.jpg
  • reifenschuetz.png
  • sigma.jpg
  • voba-bs.jpg
  • zaunteam.jpg
Wir benutzen Cookies
Der FC 99 nutzt Cookies zur Bereitstellung der Website. Die Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers wieder gelöscht.